reglement

PDF ZUM AUSDRUCKEN BEFINDET SICH AM ENDE DER SEITE


Der Abstand und die Hygienevorschriften müssen weiterhin eingehalten werden!
Es ist in Ihrem Interesse, die Trainingspiste auf längere Zeit zu erhalten!
Folgende Regeln sind strengstens einzuhalten:

1.      Anmeldung
Jeder Fahrer muss sich für jedes Training erneut anmelden. Nur angemeldete Fahrer erhalten Zutritt ins Fahrerlager. Zuschauer müssen sich nicht anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und kann bis spätestens Freitag 12 Uhr mittags storniert werden. Wer ohne Abmeldung nicht zum Training erscheint, wird für das nächste Training gesperrt. Es wird ausserdem in Rechnung gestellt, da einem anderen Fahrer unnötig der Platz weggenommen wurde. Die Parkmöglichkeiten sind auf 30 Plätze beschränkt, daher bitten wir darum, wenn möglich Fahrgemeinschaften zu bilden.

2.      Trainingszeit
Die Einfahrt ins Fahrerlager ist von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr geöffnet. Die Tore sind während des Trainings geschlossen. Falls jemand aus einem triftigen Grund erst später anreisen kann, bitten wir dies bei der Anmeldung zu vermerken. Eine spätere Anreise ist ab 15.00 Uhr möglich, der Preis bleibt dennoch unverändert.

Das Training findet jeden Samstag statt.
13.30 Uhr – 15.00 Uhr und 15.45 Uhr – 17.30 Uhr
PAUSE VON 15.00 UHR – 15.45 UHR ABSOLUTE MOTORENRUHE!
 
3.      Kosten
Die Bezahlung erfolgt bei Einfahrt ins Fahrerlager. Nur Barzahlung möglich. Es wird pro Fahrer und nicht pro Fahrzeug bezahlt. Auch bei geringer Pistenbenutzung ist pro Fahrer der volle Betrag fällig.

4.      Piste
Zu- und Wegfahrt nur über die markierte Einfahrt! Das Verlassen der Piste ist nur durch die eingezeichnete Ein- und Ausfahrt erlaubt. Das angrenzende Wiesland darf nicht befahren werden! Bei Nichtbeachtung wird der Fahrer sofort von dem Gelände verwiesen. Am Pistenrand gilt absolutes Parkverbot.

5.      Lärm
Sämtliche Fahrzeuge müssen mit Schalldämpfer ausgerüstet sein (wie SAM und FMS Reglement dies vorschreibt, evt. Zusatzschalldämpfer)

6.      Ordnung
Den Anweisungen des Streckeninhabers ist stets Folge zu leisten! Dies gilt auch für dessen Helfer. Jeder Fahrer hat sich so zu verhalten, das andere Personen nicht behindert oder gefährdet werden. Gefährdet ein Fahrer durch riskante rücksichtslose Fahrweise Leben und Gesundheit anderer Fahrer, wird er sofort vom Training ausgeschlossen.
Eine Selbstverständlichkeit ist, dass kein Öl oder Benzin verschüttet wird. Im Fahrerlager muss immer ein Umweltteppich/Schmutzauffangmatte unter die Fahrzeuge gelegt werden. (Das Fahrzeug muss vollständig auf dem Teppich stehen) Im Fahrerlager ist es untersagt die Trainingsmaschine zu reinigen, ausser an dem gekennzeichneten Ort. Allfällige Verursacher werden zur Kasse gebeten. Abfall bitte in die aufgestellten Container im Fahrerlager entsorgen. Toilette und fliessend Wasser (nicht für die Fahrzeugreinigung!) befinden sich oberhalb der Trainingspiste.
 
7.      Haftung
Alle Fahrer nehmen auf eigene Gefahr am Training teil! Sie müssen sich vorab informieren, dass der Versicherungsschutz ausreichend ist. Jegliche Haftung des Streckenbesitzers für allfällige Unfallfolgen (Beschädigung der Kleidung, etc., Körperverletzung, Invalidität, Tod, sowie Sachschäden) sind, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen.
 
TRAININGSVERBOT ERHÄLT JEDER, DER GEGEN DIESES REGLEMENT VERSTÖSST ODER SONST FAHRLÄSSIG HANDELT!
 
Familie Forrer 2020                                

reglement pdf